+ iMedikament.de

Aar os n



Gebrauchsinformation Aar os n

Gebrauchsinformation


aar os N

Zusammensetzung:

1 Dragee aar os N enthält:

Putamen ovi mikronisiert 440 mg,
entsprechend Calciumionen 160 mg.


Sonstige Bestandteile:

Arabisches Gummi, Calciumcarbonat, Carmellose-Natrium, Carnaubawachs, Eisenoxid, Glycerin, Lactose, Kartoffelstärke, Saccharose, Talkum, Zitronensäure.


Darreichungsform:

80 Dragees (N3);

240 Dragees (3 x 80),

400 Dragees (5 x 80).


Stoff-oder Indikationsgruppe:

Osteoporose-Therapeutikum.


Pharmazeutischer Unternehmer:

aar pharma GmbH & Co. KG

Alleestr. 11

42853 Remscheid

Tel.: 02191-9230-16

E-mail: info@ aar.de

Internet: www. aar.de


Hersteller:

Advance Pharma GmbH

Wallenroder Straße 12-14

13435 Berlin


Anwendungsgebiete:

Zur Vorbeugung eines Calciummangels bei erhöhtem Bedarf.

Zur unterstützenden Behandlung der Osteoporose.


Gegenanzeigen:

Nierenkalksteine, erhöhter Calciumgehalt des Blutes (Hyperkalzämie), stark vermehrte Calciumausscheidung im Harn (Hyperkalzurie), Hühnerei-Eiweißunverträglichkeit.

Obwohl bisher keine Hinweise auf Nebenwirkungen bei Einnahme während einer Schwangerschaft vorliegen, sollte die Einnahme in dieser Zeit nur auf Anweisung eines Arztes erfolgen.


Wechselwirkungen mit anderen Mitteln:

aar os N dürfen nicht gleichzeitig mit Antibiotika (Tetracyclin) eingenommen werden, da eine Verminderung des Antibiotika - Blutspiegels möglich ist.

Zwischen der Einnahme dieser Präparate und aar os N sollte ein zeitlicher Abstand von mindestens 3 Stunden eingehalten werden.


Warnhinweise:

Keine bekannt.


Dosierungsanleitung:

Soweit nicht anders verordnet, nehmen Erwachsene 3 mal täglich 1-2 Dragees ein.

Die Dosierung kann auf Anweisung des Arztes erhöht werden.


Art der Anwendung:

Mit Flüssigkeit unzerkaut schlucken oder aufgelöst einnehmen.

Bei verminderter Magensaftsekretion, die relativ häufig auftritt, sollte aar os N zu den Mahlzeiten eingenommen werden.


Dauer der Anwendung:

Nach abgelaufener Erkrankung soll die Einnahme von aar os N zumindest 2-3 Wochen fortgesetzt werden..

Es besteht prinzipiell keine Begrenzung der Anwendungsdauer; wenn sich jedoch die Krankheitssymptome trotz vorschriftsmäßiger Einnahme verstärken, sollte ein

Arzt aufgesucht werden.


Hinweise für den Fall der Überdosierung:

Keine erforderlich.


Nebenwirkungen und erforderliche Gegenmaßnahmen:

In sehr seltenen Fällen können leichte Magenstörungen auftreten. In der Regel sind keine Gegenmaßnahmen erforderlich.
Nach Unterbrechung der Einnahme bilden sich die Störungen rasch zurück.


Hinweis:

Die Patienten werden hiermit aufgefordert, dem Arzt oder Apotheker jede

Nebenwirkung mitzuteilen, die in der Gebrauchsinformation nicht aufgeführt ist.


aar os N soll nach Ablauf des Verfalldatums nicht mehr angewendet werden.


Vor Feuchtigkeit schützen, nicht über 25°C lagern !


Arzneimittel, für Kinder unzugänglich aufbewahren!


Stand der Information

Januar 2010


Dieses Arzneimittel ist nach den gesetzlichen Übergangsvorschriften im Verkehr.

Die behördliche Prüfung auf pharmazeutische Qualität, Wirksamkeit und

Unbedenklichkeit ist noch nicht abgeschlossen.”


aar os N

Fachinformation Aar os n

Fachinformation

Bezeichnung des Arzneimittels

aar os N


  1. Verschreibungsstatus

apothekenpflichtig


3. Zusammensetzung


3.1 Stoff- oder Indikationsgruppe

Osteoporose-Therapeutikum


3.2 Wirksame Bestandteile nach Art und Menge

1 Dragee enthält:

Putamen ovi mikronisiert 440 mg,
entsprechend Calciumionen 160 mg,


3.3 Weitere Bestandteile nach Art und Menge

Sonstige Bestandteile:

Arabisches Gummi, Calciumcarbonat, Carmellose-Natrium, Carnaubawachs Eisenoxid, Glycerin, Lactose, Kartoffelstärke, Saccharose, Talkum, Zitronensäure.


  1. Anwendungsgebiete:

Zur Vorbeugung eines Calciummangels bei erhöhtem Bedarf.

Zur unterstützenden Behandlung der Osteoporose.


5. Gegenanzeigen:

Nierenkalksteine, erhöhter Calciumgehalt des Blutes (Hyperkalzämie), stark vermehrte Calciumausscheidung im Harn (Hyperkalzurie), Hühnerei-Eiweißunverträglichkeit.

Obwohl bisher keine Hinweise auf Nebenwirkungen bei Einnahme während einer Schwangerschaft vorliegen, sollte die Einnahme in dieser Zeit nur auf Anweisung eines Arztes erfolgen.


6. Nebenwirkungen und erforderliche Gegenmaßnahmen:

In sehr seltenen Fällen können leichte Magenstörungen auftreten. In der Regel sind keine Gegenmaßnahmen erforderlich.
Nach Unterbrechung der Einnahme bilden sich die Störungen rasch zurück.

Die Patienten werden hiermit aufgefordert, dem Arzt oder Apotheker jede Nebenwirkung mitzuteilen, die nicht in der Gebrauchsinformation aufgeführt ist.


7. Wechselwirkungen mit anderen Mitteln:

aar os N dürfen nicht gleichzeitig mit Antibiotika (Tetracyclin) eingenommen werden, da eine Verminderung des Antibiotika - Blutspiegels möglich ist.

Zwischen der Einnahme dieser Präparate und aar os N sollte ein zeitlicher Abstand von mindestens 3 Stunden eingehalten werden.


8. Warnhinweise:

Keine bekannt.


  1. Wichtige Inkompatibilitäten

Keine bekannt.


10. Dosierung

Soweit nicht anders verordnet, nehmen Erwachsene 3 mal täglich 1-2 Dragees ein. Die Dosierung kann auf Anweisung des Arztes erhöht werden.


11. Art und Dauer der Anwendung:

Mit Flüssigkeit unzerkaut schlucken oder aufgelöst einnehmen.

Bei verminderter Magensaftsekretion, die relativ häufig auftritt, sollte aar os N zu den Mahlzeiten eingenommen werden.

Nach abgelaufener Erkrankung soll die Einnahme von aar os N zumindest 2-3 Wochen fortgesetzt werden.

Es besteht prinzipiell keine Begrenzung der Anwendungsdauer; wenn sich jedoch die Krankheitssymptome trotz vorschriftsmäßiger Einnahme verstärken, sollte ein Arzt aufgesucht werden.


  1. Notfallmaßnahmen, Symptome und Gegenmittel:

Keine erforderlich.


  1. Sonstige Hinweise:

aar os N soll nach Ablauf des Verfalldatums nicht mehr angewendet werden.


  1. Dauer der Haltbarkeit

3 Jahre


16. Besondere Lagerungs- und Aufbewahrungshinweise

Vor Feuchtigkeit schützen, nicht über 25°C lagern !


17. Darreichungsform und Packungsgrößen

Originalpackung mit 80 Dragees (N3),

Bündelpackung mit 240 Dragees (3x80),

Bündelpackung mit 400 Dragees (5x80).


18. Stand der Information

Januar 2010


19. Name und Anschrift des pharmazeutischen Unternehmers

aar pharma GmbH & Co. KG

Alleestr. 11

42853 Remscheid

Tel.: 02191 / 9230 –16/25

Fax: 02191 / 9230-28

E-mail: info@ aar.de

Internet: www. aar.de

Dieses Arzneimittel ist nach den gesetzlichen Übergangsvorschriften im Verkehr.

Die behördliche Prüfung auf pharmazeutische Qualität, Wirksamkeit und

Unbedenklichkeit ist noch nicht abgeschlossen.”



aar os N