+ iMedikament.de

Allergo-loges



Gebrauchsinformation Allergo-loges

Gebrauchsinformation: Information fur den Anwender allergo-loges®

Mischung zum Einnehmen

Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfaltig durch, denn sie enthalt wichtige Informationen fur Sie.

Dieses Arzneimittel ist ohne Verschreibung erhaltlich. Um einen bestmoglichen Behandlungserfolg zu erzielen, muss allergo-loges® jedoch vorschriftsmaBig angewendet werden.

•    Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht mochten Sie diese spater nochmals lesen.

•    Fragen Sie Ihren Apotheker, wenn Sie weitere Informationen oder einen Rat benotigen.

•    Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker.


Diese Packungsbeilage beinhaltet:

1.    Was ist allergo-loges® und wofur wird es eingenommen?

2.    Was mussen Sie vor der Einnahme von allergo-loges® beachten?

3.    Wie ist allergo-loges® einzunehmen?

4.    Welche Nebenwirkungen sind moglich?

5.    Wie ist allergo-loges® aufzubewahren?

6.    Weitere Informationen

1.    WAS IST ALLERGO-LOGES® UND WOFUR WIRD ES

EINGENOMMEN?

allergo-loges® ist ein homoopathisches Arzneimittel. Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homoopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehoren: Allergien, insbesondere allergische Hauterkrankungen, Heuschnupfen.

2.    WAS MUSSEN SIE VOR DER EINNAHME VON ALLERGO-

LOGES® BEACHTEN?

Hinweis: Bei anhaltenden, unklaren oder neu auftretenden Beschwerden sollte ein Arzt aufgesucht werden, da es sich um Erkrankungen handeln kann, die einer arztlichen Abklarung bedurfen.

allergo-loges® darf nicht eingenommen werden:

- wenn Sie uberempfindlich (allergisch) gegen einen der Wirkstoffe oder der sonstigen Bestandteile sind.

von Alkoholkranken

Wegen des Alkoholgehaltes soil allergo-loges® bei Leberkranken, Epileptikem, Hirnkranken oder Hirngeschadigten nur nach Rucksprache mit dem Arzt eingenommen werden.

Besondere Vorsicht bei Einnahme von allergo-loges® ist erforderlich: Bei Kindern:

Geben Sie allergo-loges® Kindern unter 12 Jahren nur nach Rucksprache mit dem Arzt, da bisher keine ausreichenden Erfahrungen fur eine allgemeine Empfehlung fur diese Altersgruppe vorliegen.

Bei Einnahme von allergo-loges® mit anderen Arzneimitteln:

Es sind keine Wechselwirkungen bekannt.

Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden bzw. vor kurzem eingenommen/angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.

Bei Einnahme von allergo-loges® zusammen mit Nahrungsmitteln und Getranken:

Allgemeiner Hinweis:

Die Wirkung eines homoopathischen Arzneimittels kann durch allgemein schadigende Faktoren in der Lebensweise und durch Reiz- und Genussmittel ungunstig beeinflusst werden.

Schwangerschaft und Stillzeit:

Da keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen vorliegen und aufgrund des Alkoholgehaltes, sollte allergo-loges® in der Schwangerschaft und Stillzeit nur nach Rucksprache mit dem Arzt eingenommen werden.

Fragen Sie vor der Einnahme/Anwendung von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

Verkehrstuchtigkeit und das Bedienen von Maschinen:

Es liegen keine Erfahrungen hinsichtlich der Beeintrachtigung der Verkehrstuchtigkeit und der Fahigkeit zum Bedienen von Maschinen vor.

Wichtige Informationen uber bestimmte sonstige Bestandteile von allergo-loges®:

Dieses Arzneimittel enthalt 52 Vol.-% Alkohol.

3.    WIE IST ALLERGO-LOGES® EINZUNEHMEN?

Nehmen Sie allergo-loges® immer genau nach der Anweisung in dieser Packungsbeilage ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.

Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die ubliche Dosis:

Bei akuten Zustanden je 5-10 Tropfen alle halbe bis ganze Stunde, jedoch hochstens 12-mal taglich; bei chronischen Verlaufsformen 1 bis-3 mal taglich 5-10 Tropfen einnehmen.

Zur Verbesserung der Wirksamkeit sollten die Tropfen unverdunnt etwa eine Minute im Mund belassen werden.

Man kann sie auch mit einem Schluck Wasser, den man moglichst lange im Mund behalt, einnehmen.

Auch homoopathische Arzneimittel sollten ohne arztlichen Rat nicht uber langere Zeit eingenommen werden.

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von allergo-loges® zu stark oder zu schwach ist.

Wenn Sie eine gro&ere Menge allergo-loges® eingenommen haben, als Sie sollten:

Berichte uber unerwunschte Effekte von Uberdosierungen liegen nicht vor. Bei Auftreten von Beschwerden sollten Sie jedoch Ihren Arzt informieren.

Wenn Sie die Einnahme von allergo-loges® vergessen haben:

Nehmen Sie nicht die doppelte Dosis ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben.

Lassen Sie diese Einnahme entfallen und nehmen Sie beim nachsten Mal wieder die vorgeschriebene Menge ein.

Wenn Sie die Einnahme von allergo-loges® abbrechen:

Die Beschwerden konnen wieder auftreten bzw. sich verschlimmern, deshalb sollten Sie ihren behandelnden Arzt informieren.

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

4.    WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MOGLICH?

Es sind keine Nebenwirkungen bekannt.

Hinweis: Bei der Einnahme eines homoopathischen Arzneimittels konnen sich die vorhandenen Beschwerden vorubergehend verschlimmern (Erstverschlimmerung). In diesem Fall sollten Sie das Arzneimittel absetzen und Ihren Arzt befragen.

Meldung von Nebenwirkungen

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch fur Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Sie konnen Nebenwirkungen auch direkt dem Bundesinstitut fur Arzneimittel und Medizinprodukte, Abt. Pharmakovigilanz, Kurt-Georg-Kiesinger Allee 3, D-53175 Bonn, Website: www.bfarm.de anzeigen. Indem Sie Nebenwirkungen melden, konnen Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen uber die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfugung gestellt werden.

5.    WIE 1ST ALLERGO-LOGES® AUFZUBEWAHREN?

Arzneimittel fur Kinder unzuganglich aufbewahren.

Sie durfen das Arzneimittel nach dem auf dem Etikett und der Faltschachtel nach <Verwendbar bis> angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des Monats.

Aufbewahrungsbedingungen :

Die Wirksamkeit des Praparates wird durch eine eventuelle Nachtrubung nicht beeintrachtigt.

Hinweis auf Haltbarkeit nach Anbruch:

Die Haltbarkeit nach Anbruch betragt 12 Monate.

6.    WEITERE INFORMATIONEN

Was allergo-loges® enthalt:

10 g (11 ml) Mischung enthalten die Wirkstoffe:

Acidum formicicum Dil. D4

0,33 g

Apis mellifica Dil. D4

0,33 g

Cardiospermum Dil. D2

0,08 g

Galphimia glauca Dil. D3

0,33 g

Hydrocotyle asiatica Dil. D3

0,40 g

Luffa operculata Dil. D4

0,40 g

Der sonstige Bestandteil ist:

Ethanol 43 % (G/G)

1 ml entspricht 32 Tropfen.

Wie allergo-loges® aussieht und Inhalt der Packung:

Farblose Flussigkeit in Tropfflaschen mit 50 ml.

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller:

Dr. Loges + Co. GmbH SchutzenstraBe 5 21423 Winsen (Luhe)

Telefon: (04171) 707-0 Telefax: (04171) 707-125 E-Mail: info@loges.de

Diese Gebrauchsinformation wurde zuletzt uberarbeitet im November 2013

allergo-loges

Fachinformation Allergo-loges

F a c h i n f o r m a t i o n

1.    BEZEICHNUNG DES ARZNEIMITTELS

allergo-loges®

Mischung flussiger Verdunnungen

2.    QUALITATIVE UND QUANTITATIVE ZUSAMMENSETZUNG

10 g (=11 ml) enthalten die Wirkstoffe:

Acidum formicicum Dil. D4    0,33 g

Apis mellifica Dil. D4    0,33 g

Cardiospermum Dil. D2    0,08 g

Galphimia glauca Dil. D3    0,33 g

Hydrocotyle asiatica Dil. D3    0,40 g

Luffa operculata Dil. D4    0,40 g


1 ml entspricht 32 Tropfen

Die vollstandige Auflistung der sonstigen Bestandteile siehe Abschnitt 6.1.

4.U DARREICHUNGSFORM

Mischung flussiger Verdunnungen

4.    KLINISCHE ANGABEN

4.1    Anwendungsgebiete

Die Anwendung leitet sich von den homoopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehoren: Allergien, insbesondere allergische Hauterkrankun-gen, Heuschnupfen.

4.3    Dosierung, Art und Dauer der Anwendung

Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahre:

Bei akuten Zustanden je 5 - 10 Tropfen alle halbe bis ganze Stunde, je-doch hochstens 12mal taglich.

Bei chronischen Verlaufsformen 1 - 3mal taglich je 5 - 10 Tropfen ein-nehmen.

Art und Dauer der Anwendung:

Zur Verbesserung der Wirksamkeit sollten die Tropfen unverdunnt etwa 1 Minute im Mund belassen werden. Man kann sie auch mit einem Schluck Wasser einnehmen, den man moglichst lange im Mund behalt.

Auch homoopathische Arzneimittel sollten ohne arztlichen Rat nicht uber langere Zeit eingenommen werden.

Bitte beachten Sie jedoch den unter „Warnhinweise" genannten Hinweis.

4.3    Gegenanzeigen

•    Uberempfindlichkeit gegen einen der Wirkstoffe oder einen der sonstigen Bestandteile

•    Alkoholkranke

In der Gebrauchsinformation wird der Patient auf Folgendes hingewie-sen:

Wegen des Alkoholgehaltes soll allergo-loges® bei Leberkranken, Epileptikem, Hirnkranken oder Hirngeschadigten nur nach Rucksprache mit dem Arzt eingenommen werden.

4.4    Besondere Warnhinweise und Vorsichtsmaftnahmen fur die Anwendung

Kinder:

Da bisher keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen fur eine all-gemeine Empfehlung vorliegen, sollte die Anwendung von allergo-loges® bei Kindern unter 12 Jahren nicht ohne arztlichen Rat erfolgen.

allergo-loges® enthalt 52 Vol.-% Alkohol.

Bei Einnahme des gesamten Flascheninhaltes von 50 ml werden ca. 20 g Alkohol aufgenommen.

4.5    Wechselwirkungen mit anderen Mitteln und sonstige Wechselwir-kungen

Es wurden keine Wechselwirkungsstudien durchgefuhrt.

Bisher sind jedoch keine Wechselwirkungen bekannt geworden. Allgemeiner Hinweis:

In der Homoopathie ist bekannt, dass die Wirkung eines homoopathischen Arzneimittels durch allgemein schadigende Faktoren in der Lebensweise und durch Reiz- und Genussmittel ungunstig beeinflusst werden kann.

4.6    Schwangerschaft und Stillzeit

Da keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen vorliegen und auf-grund des Alkoholgehalts ist bei der Anwendung in der Schwangerschaft und Stillzeit Vorsicht geboten.

4.7    Auswirkungen auf die Verkehrstuchtigkeit und die Fahigkeit zum Bedienen von Maschinen

Es wurden keine Studien zu den Auswirkungen auf die Verkehrstuchtigkeit und die Fahigkeit zum Bedienen von Maschinen durchgefuhrt.

4.8    Nebenwirkungen

Keine bekannt.

Hinweis:

Es konnen vorubergehend Erstverschlimmerungen auftreten, die jedoch unbedenklich    sind.

Meldung des Verdachts auf Nebenwirkungen

Die Meldung des Verdachts auf Nebenwirkungen nach der Zulassung ist von grower Wichtigkeit. Sie ermoglicht eine kontinuierliche Uberwachung des Nutzen-Risiko-Verhaltnisses des Arzneimittels. Angehorige von Ge-sundheitsberufen sind aufgefordert, jeden Verdachtsfall einer Nebenwir-kung dem Bundesinstitut fur Arzneimittel und Medizinprodukte, Abt. Pharmakovigilanz, Kurt-Georg-Kiesinger Allee 3, D-53175 Bonn, Website: www.bfarm.de anzuzeigen.

4.9. Uberdosierung

Es wurden keine Falle von Uberdosierung berichtet.

IO to


.    PHARMAKOLOGISCHE EIGENSCHAFTEN

.1    Pharmakodynamische Eigenschaften

Pharmakotherapeutische Gruppe: Homoopathisches Arzneimittel ATC-Code: V60 A

Die in allergo-loges® enthaltenen homoopathischen Einzelstoffe Acidum formicicum (Ameisensaure), Apis mellifica (Honigbiene), Cardiospermum (Ballonrebe, Seifenbaumgewachs), Galphimia glauca (Zaunrebe, Gold-busch), Hydrocotyle asiatica (Asiatischer Wassernabel) und Luffa opercu-lata (Luffafruchte) erganzen sich entsprechend ihrem homoopathischen Arzneimittelbild in der Wirkung.

Luffa operculata ist wirksam bei Schnupfen und Heuschnupfen, Acidum formicicum bei Bronchialasthma und Allergien, Apis mellifica und Galphimia glauca werden in der Homoopathie zur Therapie von Haut- und Schleimhautallergien eingesetzt. Entzundungen der Atemwege und der Haut sind ein Anwendungsgebiet fur Cardiospermum. Hydrocotyle asiatica hat sich in der Homoopathie bei Hauterkrankungen mit Verdickungen und Juckreiz bewahrt.

Die Wirkung der einzelnen Bestandteile lassen sich in dem Anwendungsgebiet Allergien, insbesondere allergische Hauterkrankungen sowie Heuschnupfen, zusammenfassen.

5.2    Pharmakokinetische Eigenschaften

Entfallt

Praklinische Daten zur Sicherheit

5.3 .1

6.2

6.3


(O (O


6.4

6.5

6.6

7.

8.


Entfallt

PHARMAZEUTISCHE ANGABEN Liste der sonstigen Bestandteile

Ethanol 43% (g/g)

Inkompatibilitaten

Nicht zutreffend

Dauer der Haltbarkeit

36 Monate

Die Haltbarkeit nach Anbruch betragt 12 Monate.

Das Verfallsdatum dieser Packung ist auf der Faltschachtel und dem Flaschenetikett aufgedruckt.

allergo-loges® darf nach Ablauf des Verfallsdatums nicht mehr verwendet werden.

Hinweis:

Die Wirksamkeit des Praparates wird durch eine eventuelle Nachtrubung nicht beeintrachtigt.

Besondere Vorsichtsmaftnahmen fur die Aufbewahrung

Entfallt.

Art und Inhalt des Behaltnisses

Tropfflasche mit 50 ml Mischung

Unverkaufliches Muster: Tropfflasche mit 50 ml Mischung

Besondere Vorsichtsmaftnahmen fur die Beseitigung und sonstige Hinweise zur Handhabung

Keine besonderen Anforderungen.

INHABER DER ZULASSUNG

Dr. Loges + Co. GmbH Schutzenstr. 5 21423 Winsen (Luhe)

Telefon: 04171/707-0 Telefax: 04171/707-125 e-mail: info@loges.de

ZULASSUNGSNUMMER

6951853.00.00

DATUM DER ERTEILUNG DER ZULASSUNG/VERLANGERUNG DER ZULASSUNG

07.03.2003

10.


STAND DER INFORMATION

Januar 2014

VERKAUFSABGRENZUNG

Apothekenpflichtig

11.

allergo-loges