+ iMedikament.de

Allergokatt



Gebrauchsinformation Allergokatt

Gebrauchsinformation

Allergokatt

Homoopathisches Arzneimittel

Homoopathisches Arzneimittel bei Erkrankungen der Atemorgane Anwendungsgebiete:

Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homoopathischen Arznei-mittelbildern ab. Dazu gehort: Heuschnupfen Hinweis: Bei anhaltenden, unklaren Beschwerden, oder bei eitrigem Nasensekret ist ein Arzt aufzusuchen.

Gegenanzeigen:

keine bekannt

siehe unter "VorsichtsmaGnahmen, Warnhinweise"

VorsichtsmaGnahmen fur die Anwendung und Warnhinweise:

Da keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen vorliegen, sollte Allergokatt in Schwangerschaft und Stillzeit nur nach Rucksprache mit dem Arzt angewendet werden.

Zur Anwendung dieses Arzneimittels bei Kindern liegen keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen vor. Es soll deshalb bei Kindern unter 12 Jahren nicht angewendet werden.

Dieses Arzneimittel enthalt Lactose. Bitte nehmen Sie Allergokatt erst nach Rucksprache mit Ihrem Arzt ein, wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie unter einer Unvertraglichkeit gegenuber bestimmten Zuckern leiden.

Wechselwirkungen mit anderen Mitteln:

keine bekannt

Allgemeiner Hinweis: Die Wirkung eines homoopathischen Arzneimittels kann durch allgemein schadigende Faktoren in der Lebensweise und durch Reiz- und GenuGmittel ungunstig beeinfluGt werden.

Falls Sie sonstige Arzneimittel einnehmen, fragen Sie Ihren Arzt.

Dosierungsanleitung, Art und Dauer der Anwendung:

Soweit nicht anders verordnet:

Bei akuten Zustanden nehmen Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren alle halbe bis ganze Stunde, hochstens 6-mal taglich, je 1 Tablette ein.

Eine uber eine Woche hinausgehende Anwendung sollte nur nach Rucksprache mit einem homoopathisch erfahrenen Therapeuten erfolgen.

Bei chronischen Verlaufsformen 1- bis 3-mal taglich 1 Tablette einnehmen.

Bei Besserung der Beschwerden ist die Haufigkeit der Anwendung zu reduzieren. Zur Verbesserung der Wirksamkeit sollte man die Tablette im Mund zer-gehen lassen.

Auch homoopathische Arzneimittel sollten ohne arztlichen Rat nicht uber langere Zeit eingenommen werden.

Anwendungsfehler und Uberdosierung:

Bei der Einnahme grower Mengen - z.B. einer ganzen Packung zu 100 Tabletten - kann es bei Personen mit Milchzuckerunvertraglichkeit (Lactoseintoleranz) zu Magen-Darm-Beschwerden kommen oder eine abfuhrende Wirkung auftreten.

Nebenwirkungen:

keine bekannt

Hinweis: Bei der Anwendung homoopathischer Arzneimittel konnen sich die vorhandenen Beschwerden vorubergehend verschlimmern (Erstver-schlimmerung). In diesem Fall sollten Sie das Arzneimittel absetzen und Ihren Arzt befragen.

Meldung von Nebenwirkungen:

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt, Apotheker oder Heilpraktiker. Dies gilt auch fur Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Sie konnen Nebenwirkungen auch direkt dem Bundesinstitut fur Arzneimittel und Medizinprodukte, Abt. Pharmakovigilanz, Kurt-Georg-Kiesinger-Allee 3, D-53175 Bonn, Website: www.bfarm.de anzeigen. Indem Sie Nebenwirkungen melden, konnen Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen uber die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfugung gestellt werden.

Hinweis und Angaben zur Haltbarkeit des Arzneimittels:

Das Verfalldatum ist auf dem Behaltnis und der auGeren Umhullung aufge-druckt. Verwenden Sie dieses Arzneimittel nicht mehr nach diesem Datum.

Haltbarkeit nach Anbruch: 12 Monate

Nicht uber 25°C lagern.

Zusammensetzung:

1 Tablette enthalt:

arzneilich wirksame Bestandteile:

Cardiospermum Trit.

D 4

40,0 mg

Galphimia glauca Trit.

D 4

40,0 mg

Luffa operculata Trit.

D 6

40,0 mg

Sabadilla Trit.

D 4

40,0 mg

sonstige Bestandteile:

Lactose-Monohydrat, Kartoffelstarke, Magnesiumstearat

Darreichungsform und Inhalt:

50,100 Tabletten zum Einnehmen

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller:

Kattwiga Arzneimittel GmbH, Postfach 2567, 48514 Nordhorn

Stand der Information: Februar 2014 Kattwiga Arzneimittel GmbH, 48514 Nordhorn

Allergokatt