+ iMedikament.de

Echinest salbe



Gebrauchsinformation Echinest salbe




Liebe Patientin, lieber Patient!


Bitte lesen Sie folgende Gebrauchsinformation aufmerksam, weil sie wichtige Informationen darüber enthält, was Sie bei der Anwendung dieses Arzneimittels beachten sollen. Wenden Sie sich bei Fragen bitte an Ihren Arzt oder Apotheker.



Gebrauchsinformation


Echinest Salbe


Zusammensetzung:

10 g Salbe enthalten:

Arzneilich wirksame Bestandteile:

Echinacea Ø 0,42 g

Hamamelis Ø 0,42 g

Sonstige Bestandteile: Cetylstearylalkohol, Wollwachsalkohole (enthält Butylhydroxytoluol), Weißes Vaselin, Natives Olivenöl.


Salbe, Originalpackungen zu 30 g.


Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller:

NESTMANN Pharma GmbH, Weiherweg 17,

D-96199 Zapfendorf/Bamberg, Tel. 09547/92210 Fax 09547/215


Anwendungsgebiete:

Registriertes homöopathisches Arzneimittel, daher ohne Angabe einer therapeutischen Indikation.

Hinweis: Bei während der Anwendung des Arzneimittels fortdauernden Krankheitssymptomen ist medizinischer Rat einzuholen.


Gegenanzeigen:

Wann dürfen Sie Echinest Salbenicht anwenden?

Echinest Salbe ist bei einer bekannten Überempfindlichkeit gegen “Echinacea” (Sonnenhut), oder andere Korbblütler sowie gegen einen der Wirk- oder Hilfsstoffe nicht anzuwenden.


Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung und Warnhinweise:

Was müssen Sie vor der Anwendung von Echinest Salbe beachten?

Cetylstearylalkohol und Wollwachsalkohole können örtlich begrenzt Hautreizungen (z.B. Kontaktdermatitis) hervorrufen. Butylhydroxytoluol kann örtlich begrenzt Hautreizungen (z.B. Kontaktdermatitis), Reizungen der Augen und der Schleimhäute hervorrufen.

Zur Anwendung dieses Arzneimittels bei Kindern liegen keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen vor. Es soll deshalb bei Kindern unter 12 Jahren nicht angewendet werden.

Da keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen zur Anwendung in der Schwangerschaft und Stillzeit vorliegen, sollte das Arzneimittel nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden.


Wechselwirkungen mit anderen Mitteln:

Keine bekannt.

Allgemeiner Hinweis:

Die Wirkung eines homöopathischen Arzneimittels kann durch allgemein schädigende Faktoren in der Lebensweise und durch Reiz- und Genussmittel ungünstig beeinflußt werden.

Falls Sie sonstige Arzneimittel einnehmen, holen Sie medizinischen Rat ein.


Dosierungsanleitung, Art der Anwen­dung:

Wie oft und in welcher Menge sollten Sie Echinest Salbe anwenden?

Soweit nicht anders verordnet, wird Verbandmull etwa 3 mm dick mit Salbe bestrichen und auf die geschädigte Haut gelegt.

Verband bis zur beginnenden Heilung täglich erneuern.


Wie lange sollten Sie Echinest Salbe anwenden?

Auch homöopathische Arzneimittel sollten nicht über längere Zeit ohne medizinischen Rat eingenommen werden.


Nebenwirkungen:

In Einzelfällen können Überempfindlichkeitsreaktionen auftreten. Es wurden lokale allergische Reaktionen (Entzündungen an der Haut) berichtet.

Wenn Sie Nebenwirkungen beobachten, die nicht in dieser Packungsbeilage aufgeführt sind, teilen Sie diese bitte Ihrem Arzt oder Apotheker mit.

Hinweis:

Bei der Anwendung eines homöopathischen Arzneimittels können sich die vorhandenen Beschwerden vorübergehend verschlimmern (Erstverschlimmerung). In diesem Fall sollten Sie das Arzneimittel absetzen und medizinischen Rat einholen.


Hinweise und Angaben zur Haltbarkeit des Arznei­mittels:

Nach Ablauf des auf Behältnis und äußerer Umhüllung angegebenen Verfalldatums soll das Präparat nicht mehr angewendet werden.


Stand der Information:

[Monat/Jahr]

Echinest Salbe