+ iMedikament.de

Valeriana-strath comp.



Gebrauchsinformation Valeriana-strath comp.


Gebrauchsinformation


Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorg­fältig durch, denn sie enthält wichtige Informationen für Sie.

Dieses Arzneimittel ist auch ohne ärztliche Verschrei­bung erhältlich. Um einen bestmöglichen Behandlungser­folg zu erzielen, muss Valeriana-Strath comp. jedoch vorschriftsmäßig angewendet werden.

  • Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möch­ten Sie diese später nochmals lesen.

  • Fragen Sie Ihren Apotheker, wenn Sie weitere Infor­mationen oder einen Rat benötigen.

  • Wenn sich Ihr Krankheitsbild verschlimmert, müssen Sie einen Arzt aufsuchen.



Valeriana-Strath comp.

Homöopathisches Arzneimittel zum Einnehmen

100g (102ml) Valeriana Strath comp. enthalten als arzneilich wirksamen Bestandteil:


100g Urtinktur spag. Strathmeyer (HAB, V. 50a)

hergestellt aus:

Humulus lupulus e strob sicc. 1,0 g

Hypericum perforatum ex herba sicc. 1,0 g

Melissa officinalis e fol. sicc. 1,0 g

Passiflora incarnata ex herba sicc. 1,0 g

Valeriana officinalis e rad. sicc. 1,0 g


Sonstiger Bestandteil:

Ascorbinsäure



Valeriana-Strath comp. ist in Packungen mit 100 ml und 250 ml Urtinktur spag. Strathmeyer erhältlich.


Was für ein Arzneimittel ist Valeriana-Strath comp.?


Valeriana-Strath comp. ist ein homöopathisches Arzneimittel.


Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller:

Strath-Labor GmbH, Strathstr. 5-7, 93093 Donaustauf

Tel.: (09403) 95 09-0, Fax: (09403) 95 09-20, e-mail: Strath-Labor@t-online.de

Valeriana-Strath comp. ist ein registriertes homöopathisches Arzneimittel, daher ohne Angabe einer therapeutischen Indikation - bei während der Anwendung des Arzneimittels fortdauernden Krankheitssymptomen ist medizinischer Rat einzuholen.


Was müssen Sie vor der Einnahme von Valeriana-Strath comp. beachten?

Besondere Vorsicht bei der Einnahme von Valeriana-Strath comp. ist erforderlich


beiKindern

Geben Sie Valeriana-Strath comp. Kindern unter 12 Jahren nur nach Rücksprache mit Ihrem Arzt oder Heilpraktiker, da bisher keine ausreichenden Untersuchungen für eine allgemeine Empfehlung für diese Altersgruppe vorliegen.


in Schwangerschaft und Stillzeit

Fragen Sie vor der Anwendung von allen Arzneimitteln Ihren Arzt um Rat.


Verkehrstüchtigkeit und Bedienung von Maschinen:

Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich. Bei Einhaltung der empfohlenen Dosierung ist keine Beeinträchtigung zu erwarten.


Das Arzneimittel enthält 20 Vol.-% Alkohol.


Allgemeiner Hinweis:

Die Wirkung eines homöopathischen Arzneimittels kann durch allgemein schädigende Faktoren in der Lebensweise und durch Reiz- und Genussmittel ungünstig beeinflusst werden. Falls Sie sonstige Arzneimittel einnehmen, fragen Sie Ihren Arzt oder Heilpraktiker.


Wie ist Valeriana-Strath comp. ANZUWENDEN?


Wenn Ihnen Ihr Arzt oder Heilpraktiker Valeriana-Strath comp. nicht anders verordnet hat, wenden Sie das Arzneimittel immer genau nach der Anweisung in dieser Packungsbeilage an.


Valeriana-Strath comp. ist eine flüssige Arzneizubereitung, die unverdünnt oder mit etwas Flüssigkeit morgens, mittags und abends vor dem Essen eingenommen werden soll. Es empfiehlt sich, das Arzneimittel nicht sofort zu schlucken, sondern zuvor eine halbe Minute im Mund zu behalten.


Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren:

Die übliche Dosis beträgt 3x täglich 20-30 Tropfen.


20 Tropfen Valeriana-Strath comp. entsprechen 1 ml des Arzneimittels.


Um gleichmäßige Tropfen zu erhalten, empfiehlt es sich die Flasche mit dem Tropfer in schrägem Winkel(ca.45°)nach unten zu halten.

Welche Nebenwirkungen sind möglich?


Es sind keine Nebenwirkungen bekannt.

Hinweis:

Bei der Anwendung eines homöopathischen Arzneimittels können sich die vorhandenen Beschwerden vorübergehend verschlimmern (Erstverschlimmerung). In diesem Fall sollten Sie das Arzneimittel absetzen und Ihren Arzt befragen.

Wenn Sie Nebenwirkungen beobachten, teilen Sie diese bitte Ihrem Arzt oder Apotheker mit.


hinweis zur Haltbarkeit

Sie dürfen Valeriana-Strath comp. nach dem auf Flasche und Umkarton angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden.


Dauer der Haltbarkeit nach Anbruch […]


Nicht über 25°C aufbewahren.


Stand der Information: [Monat/Jahr]


___________________________________________________________________



Naturgemäß heilen -

mit STRATH-Arzneimitteln


Strath-Arzneimittel werden aus Heilpflanzen auf biologische Weise nach dem homöopathisch-spagyrischen Prinzip des Strath-Verfahrens hergestellt.


Ausgewählte, in der Naturheilkunde bewährte Heilpflanzen werden mit Hefe zu einem Kräuterauszug vergoren. Enzymreiche Hefezellen ermöglichen einen intensiven Gärprozeß mit einer Vielzahl von biologisch-dynamischen Abläufen gemäß dem spagyrischen Verständnis des Strath-Erfahrungsgutes. Dabei entstehen komplexe Wirkstoffkombinationen, bestehend nicht nur aus herausgelösten Pflanzenstoffen, sondern auch aus natürlich verbundenen Pflanzen-Hefe-Wirkstoffen sowie aus wertvollen Hefebestandteilen und Hefestoffwechselprodukten. Im spagyrischen Herstellungsverfahren nach Strathmeyer schließen aktive Hefezellen die Heilpflanzen auf und führen ihre Inhaltsstoffe und Heilkräfte in eine energie- und wirkstoffreiche biologische Einheit über.

Der so gewonnene Heilkräuterauszug wird mit einem Hefeauszug aus einer speziellen Strath-Hefekombiniert.


Bei reichlicher Zufuhr von Sauerstoff durch intensive Belüftung der flüssigen Hefekultur und Beigabe eines hochwertigen Nährstoffkonzentrates aus Rübendicksaft, Malzextrakt, Honig und vergorenenen Heilpflanzenauszügen wird die Strath-Hefe, ein Hefestamm der medizinischen Hefe Torula utilis, kultiviert. Die biologisch-dynamische Kultivierung innerhalb dieser heilkräftigen Atmosphäre charakterisiert die Strath-Hefe und den daraus gewonnenen Hefe-auszug.


Im Strath-Verfahren werden Kombinationen aus mehreren Heilpflanzen aufbereitet.

Die Begründung dafür liegt in der Tatsache, dass jede im Organismus auftretende Störung ein komplexes Geschehen darstellt, das nur selten mit Hilfe einer Heilpflanze allein ausreichend bewältigt werden kann. In der Kombination von ähnlich wirkenden Pflanzen ergänzen die einzelnen Wirkungen einander zu einem breiten und vielfältigen Spektrum; jede Pflanze hat ihren eigenen Wesenszug und ihren speziellen Wirkstoffcharakter und wirkt jeweils von einer anderen Richtung und auf jeweils unterschiedliche Weise auf das gestörte Organ ein.


Das Strath-Verfahren ist ein dynamisches Verfahren.

Sowohl beim Gärungsablauf als auch im Zellvermehrungsprozeß kommt es zu intensiven Stoffwechselaktivitäten der lebenden Hefezellen. In dieser energiereichen Form stellt die Hefe einen Dynamisator dar, der im Sinne der homöopathischen Denkweise eine biologische Aktivierung der pflanzlichen Heilkräfte bewirkt.


Valeriana-Strath comp.